Du bist hier:  Seitenreport    Was wird analysiert    Technische Struktur    DOCTYPE

DOCTYPE

Der DOCTYPE (deutsch: Dokumenttyp) oder auch Document-Type-Definition (DTD) zeigt dem Leser (z.B. Webbrowser) welcher Art das Dokument bzw. dessen Inhalt ist. Die DTD besagt wie das Dokument aufgebaut sein muss, das heisst sie legt die möglichen Reihenfolgen und Verschachtelungen der Elemente fest.

Die Wahl des DOCTYPES ist besonders wichtig für Webdesigner, denn er gibt die Regeln beim Schreiben des Quelltextes vor.

Der DOCTYPE ist immer am Anfang eines Dokuments zu finden, bzw. in XML-Dokumenten nach der XML-Deklaration.


Aktuelle DOCTYPEs

HTML 4.01 Transitional:

Das "Standard-HTML" wie es in einem normalen HTML-Dokument verwendet wird.

 <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
  "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

 

HTML 4.01 Frameset:

Diese DTD signalisiert ein Frameset in HTML.

 <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Frameset//EN"
  "http://www.w3.org/TR/html4/frameset.dtd">

 

HTML 4.01 Strict:

Das "Standard-HTML" mit strengerer Syntax.

 <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
 "http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">

 

XHTML 1.0 Transitional:

Normales XHTML. Dies entspricht HTML mit XML-Syntax.

 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
 "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

 

XHTML 1.0 Frameset:

Diese DTD signalisiert ein Frameset in XHTML.

 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Frameset//EN"
 "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-frameset.dtd">

 

XHTML 1.0 Strict:

Normales XHTML mit strengeren Regeln.

 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN"
 "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">

 

XHTML 1.1:

XHTML mit strengeren Regeln. Dies ist nicht mehr abwärtskompatibel zu HTML.

 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.1//EN"
 "http://www.w3.org/TR/xhtml11/DTD/xhtml11.dtd">

Dies entspricht XHTML 1.1 Strict, die Variante Transitional und Frameset gibt es unter XHTML 1.1 nicht mehr.

 

HTML5:

Der DOCTYPE des zukünftigen HTMLs ist besonders kurz.

 <!DOCTYPE html>

Da HTML5 auf einem neuen Prinzip fundiert, wird hier im Gegensatz zu obigen DOCTYPEs auf keine DTD verwiesen.


Aussehen einer DTD

Der Inhalt einer DTD erinnert im ersten Moment an HTML selbst.

Ein simples Beispiel könnte wie Folgt aussehen:

 <!ELEMENT html (head, body)>
 <!ELEMENT br EMPTY>

Hier wird die Existenz der Elemente "html" und "br" definiert, wobei "html" nur die beiden Elemente "head" und "body" direkt beinhalten darf. Innerhalb von "br" darf überhaupt kein Element auftauchen.


Empfohlene DOCTYPEs

Für die heutigen Anforderungen ist es angebracht seine Website in XHTML zu schreiben, also eine DTD aus der XHTML-Reihe zu verwenden, idealerweise XHTML 1.0 Strict.

Im Grunde geht es um den Unterschied zwischen HTML und XHTML: Da XTHML auf der Syntax von XML basiert, ist ein XHTML-Dokument in eindeutige Bereiche gegliedert. In HTML gibt es vergleichsweise kaum Syntaxregeln, was im Extremfall dazu führt, dass der Browser selbst festlegen muss, was wohin kommt, ob dieser Button noch zum Formular gehört oder nicht...

Infolgedessen kann ein in HTML gestaltetes Layout völlig zerschossen sein, obwohl der Code an sich valide ist.

Ein Umstieg von HTML auf XHTML bringt im Normalfall kein Schwierigkeiten mit sich, wenn man das System von XML versteht. Auf semantischer Ebene gibt es kaum Differenzen.

 

Wenn ein XHTML-Dokument klar als XML-Dokument gekennzeichnet ist, hat dies sogar den Vorteil, dass der Browser den XML-Parser benutzen kann, um die Website anzuzeigen, was die Geschwindigkeit erhöht.

Um das zu bewerkstelligen muss man den HTTP-Header "Content-Type: application/xhtml+xml" mitsenden. Wichtig hierbei ist, dass das XHTML-Dokument eine valide XML-Syntax aufweist, ansonsten wirft der XML-Parser des Browsers eine Fehlermeldung aus und die Webseite kann nicht angezeigt werden.


Dieser Seitenreport Artikel wurde von Flo verfasst. Flo ist seit 2006 begeisterter Web-Entwickler und der Betreiber von floern.com

Mehrfach empfohlen

Seitenreport ist einer der bekanntesten SEO und Website Analyse Dienste im deutschsprachigen Raum und wurde u.a. schon empfohlen:
von Mr. Wong im Wong Letter
vom Leserservice der Deutschen Post
vom Technik Blog SiN
und vielen anderen

Seitenreport API

Verfolge die SERP Positionen Deiner Keywords und erhalte Informationen über verwendete Mikroformate, frage die Ergebnisse unserer Analysen live ab oder greife auf unsere History-Datenbank zu. Dies alles bietet Dir die neue Seitenreport API. Kontaktiere uns, um weitere Infos zu erhalten.